Heidemarie Ehlke | Aktuelles
 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen 2018

 

 

Identität
Ausstellung mit Künstler*innen aus Ost und West
im Kreismuseum Ratzeburg und im Garten der Kreismuseen

2. September bis 9. November 2018
Vernissage: 2. September, 14.00 Uhr
Finissage: Fr. 9. November, 11.30 Uhr

 

www.l-kv.de

Landschaft – Erinnern, Besinnen, Erschauen
Bilder gedruckt und gemalt mit Tempera, Kreiden, Grafit, Beizen u.a. (E)

Gemeindehaus Johannes-Kirche der Christengemeinschaft Hamburg
Johnsallee 15-17 |

Ausstellung: 1. Juli bis 12. August 2018

Vernissage: Sonntag, 01. Juli 2018 | 11:30 Uhr
im Foyer des Gemeindehauses
Einführung von Ulrich Meier

 

www.cg-johanneskirche.de

JAHRESSCHAU LÜBECKER KÜNSTLER 2018 Kunsthalle St. Annen Lübeck

24. Februar bis 25. März 2018
Geöffnet täglich ausser Mo. 11-17 Uhr
Kunsthalle St. Annen
St. Annen-Straße 15 | 23552 Lübeck
Eröffnung am Freitag, 23. Februar 2018, 19 Uhr in der Kunsthalle St. Annen in Lübeck

 

gemeinschaft-luebecker-kuenstler.de

www.kunsthalle-st-annen.de

Müsset im Naturbetrachten...
Ausstellung von Bildern und Fotografien (E)
November 2017 bis Mitte Juni 2018
Alter Pferdestall Domäne Fredeburg

 

www.domaene-fredeburg.de

Auch 2018 organisiere ich wieder im Rahmen des Lauenburgischen Kunstvereins die Blickpunkte-Kunst-Vorträge in Fredeburg, die damit seit acht Jahren in Folge stattfinden werden.

Alle Termine sind unter www.l-kv.de zu finden.

Blickpunkte

 


 

 

03. Oktober bis 09. November 2014
Ausstellung | Brücken ins Paradies

Die grüne Schlange und die schöne Lilie

Gemeinschaftsaustellung von Künstlern aus dem Lauenburgischen Kunstverein und Künstlern aus Mecklenburg Vorpommern im Garten des Kreismuseums Ratzeburg. Flyer zur Ausstellung, Vortrag von Gottfried Stockmar

 

www.l-kv.de

 


 

 

2011 bis 2014

Blickpunkte
Vorträge über Kunst

Seit vier Jahren finden jährliche vier bis sechs Vorträge zu künstlerischen Themen im alten Pferdestall der Domäne Fredeburg statt.

2014
Der Kontinent Picasso | Martin Straube
Das Geheimnis des Hohenhorner Altarbildes – Eine Spurensuche | Dr. William Boehart
Keramik aus dem Feuer - Töpfern als Handwerk, Kunst und Religion Gefäße für die Teezeremonie | Dr. Volker Harlan
Franz Marc und der Erste Weltkrieg | Alfred Kon

2013
Der Isenheimer Altar von Meister Mathis Grünewald Eine Einführung mit Alfred Kon
Goethes Faust – Eine Anleitung für Zeitgenossen Vortrag von Alfred Kon
Warum die Musik im 20. Jahrhundert eine andere wurde Vortrag von Wolfgang Wünsch
Apollo und Dionysos – polare Urquellen der Kunst | Gottfried Stockmar

2012
alle Vorträge

2011
Vorträge Frühjahr
vorträge Herbst

 

www.l-kv.de

 


 

 

22. September 2011
Museum im Wald 2011

Das Element des Lebens
Das Wasser in den Evangelien

Vortrag von Rüdiger Lunkeit, Pfarrer in Herdecke
Ort Amtsrichterhaus Schwarzenbek | Körnerplatz  10 | 21493 Schwarzenbek
Temin  Donnestag, 22. September 2011 | 19:30 Uhr

„Innerlich hat sich bei mir etwas gelöst“ oder auch: „das Eis zwischen uns ist geschmolzen …“ – Unsere Sprache ist reich von Redewendungen, die zum Ausdruck bringen, dass „Flüssiges“ nicht nur äußerlich, etwa als Wasser, wahrnehmbar ist, sondern auch innerlich-seelische Erlebnisse bezeichnet. Dieser, insbesondere auch  durch die Evangelien strömende Zusammenhang von äußerlich-innerlicher, Mensch und Welt umfassender Erfahrungsebene von „Wasser“, steht im Mittelpunkt des Vortrages.

Wasser des Lebens

 


 

 

3. September - 23. Oktober 2011
Museum im Wald 2011
Landart-Projekt im Rülauer Forst in Schwarzenbek

Auf Schlangenlinien ins Quellgebiet

Ort 21493 Schwarzenbek, Rülauer Forst, Sackgasse Alte Hege
Eröffnung Samstag, 3. September 2011 | 14 Uhr
Begrüßung Herlich Marie Todsen-Reese, Stiftung Natuschutz Schleswig-Holstein,
Dr. William Boehart, Lauenburgischer Kuntverein
Rundgang mit Einführung Sylvia Stuhr, B.A.
Musik Friedrich Eckart, Violine, spielt aus den Sonaten und Partiten von Johann Sebastian Bach
Mandala cantica, Gesang
Projektleitung Eva Ammermann

Das Bächlein Rülau wurde durch menschliche Eingriffe verändert und damit das Landschaftsbild beeinflusst. Durch Renaturierungsmaßnahmen mit Rückbau der Waldentwässerung soll der Urzustand jetzt wieder herbeigeführt werden. Mit einem Kunstobjekt begleitet die Künstlerin Heidemarie Ehlke die dynamischen Prozesse. Durch künstlerische Reflexion macht sie die besonderen Gegebenheiten im Rülauer Forst sichtbar. Meditierende Figuren aus Moos nehmen die Stimmung des Ortes auf, Totholz wird zu einem Quellobjekt zusammengetragen und Stöcke markieren einen neuen, sich durch den Wald schlängelnden Weg.

Museum im Wald 2011

Flyer zur Ausstellung 

 


 

 

7. April 2011 | LKV-Blickpunkte

Leben und Werk von Alberto Giacometti

Vortrag von Rüdiger Lunkeit
Ort  Domäne Fredeburg
Uhrzeit 19.30 Uhr

Blickpunkte

 

 

Eine Vortragsreihe
des Lauenburgischen Kunstvereins

Blickpunkte-Flyer

www.l-kv.de

 


 

17. März 2011 | LKV-Blickpunkte

Zur Ästhetik der Freiheit.

Anmerkungen zur Aktualisierung von Schillers Briefen zur ästhetischen Erziehung des Menschen.

Vortrag von Gottfried Stockmar 
Ort Domäne Fredeburg
Uhrzeit 19.30 Uhr

 


 

 

17. Februar 2011 | LKV-Blickpunkte

Von der Mühsal des Kunstbetrachters

... verlässt ein Bild das Atelier eines Künstlers, ist es eigentlich tot und muss vom Betrachter neu belebt werden

Vortrag von Jörg Länger
Ort Domäne  Fredeburg
Uhrzeit 19.30 Uhr 

 

 


 

 

11. September – 3. Oktober 2010

GrenzZeichen 2010

ORT Bahnhof Büchen | Lauenburger Straße | 21514 Büchen | Bahnhofsgebäude
ERÖFFNUNG Samstag | 11.09.2010 | 14 Uhr
BEGRÜßUNG Annette Grass M.A. | Ministerium für Bildung und Kultur
EINFÜHRUNG Dr. William Boehart | Vorsitzender des LKV.

DIE KÜNSTLER Eva Ammermann | Christian Egelhaaf | Sabine Egelhaaf | Heidemarie Ehlke | Manfred Eichhorn | Thomas Graff |Ralf Jurszo | Astrid Kruse | Ulrich Mattes

Finissage Künstlergespräch | So 3. Oktober | 15 Uhr
Welcher Durchreisende hat Zeit an Kunst zu denken oder wer denkt in Büchen beim Ein- und Aussteigen noch an die Situation zwischen Stacheldraht und Grenzstreifen? Wie das Rangierzeichen im Eisenbahnverkehr - ein rotweißes Zeichen platziert an Weichen und Kreuzungen zwischen den zusammenlaufenden Gleisen - rangiert die bildende Kunst an ausgewählten Punkten im alten Bahnhof zu Büchen zum gedanklichen „Umsteigen“.
Sylvia Stuhr, B.A. Kulturwissenschaftlerin

Einheitslösung Alles strebt zur Einheit: der Einzelne mit sich, die Liebenden zum Paar, die Völker zur weltweiten Menschengemeinschaft. Und zugleich strebt alles zur Grenze. Denn Einheit bilden heißt Grenze ziehen. Also ziehen wir Schleifen, lemniskatisch, immer wieder neu, Einheit lösend, Grenze schaffend. Ich bin die Einheit, die sich jenseits der Grenze sucht …
[Rüdiger Lunkeit]

Einheitslösung Entwurf

Einheitslösung | Skizze Heidemarie Ehlke

Flyer zur Ausstellung

 


 

 

19. September – 4. Oktober 2009

Museum im Wald

ORT Rülauer Forst | 21493 Schwarzenbek | Schützenallee
ERÖFFNUNG Samstag, 19. September 2009, 14.00 Uhr
BEGRÜßUNG Herlich Marie Todsen-Reese
EINFÜHRUNG Michael Packheiser M.A.

DIE KÜNSTLER Eva Ammermann | Sabine & Christian Egelhaaf | Heidemarie Ehlke | Atif Gülücü | Hundefaenger | Ralf Jurszo | Ulrich Mattes | Inga Momsen | Arno Neufeld | Jakob Perko | Tamer Serbay | Carsten Klook

HÜTER DER LICHTUNG Wald – das ist ein sagenumwobener Raum des Dunklen und Verborgenen. „Lichtung“ galt seit jeher als Durch-bruch aus dem Verborgenen zur Wahrheit, dadurch, daß der Kronenschluss der Bäume, der geschlossene Horizont unseres Weltverständnisses unterbrochen und der Himmel sichtbar wird. Der Eintritt in die Lichtung aus dem Verborgenen, das ist der Weg zur Wahrheit, so heißt es. Aber wem begegnen wir in der Lichtung?
[Rüdiger Lunkeit]

Hüter der Lichtung

Hüter der Lichtung | Skizze Heidemarie Ehlke

Flyer zur Ausstellung

 


 

 

25. Oktober – 22. November 2009

Zeit im Fluss – 25-Jahre-Jubiläumsausstellung

Der LKV feiert sein 25-jähriges Bestehen am Ort seiner Gründung – der „Zündholzfabrik“ | Elbstraße 2, Lauenburg
ERÖFFNUNG Sonntag, 25. Oktober 2009, 11.30 Uhr